Kostenloser Versand ab € 70,- Bestellwert
Wir produzieren FRISCH für Sie!
Geprüfte Qualität aus Deutschland
Hotline 08131 / 379 85 79

Unterschied Rauchen vs. Dampfen - was ist anders?

Die Grüppchen, die draußen vor einer Gaststätte stehen, bestehen heute bekanntlich nicht mehr nur aus Rauchern, daneben stehen auch Menschen, die statt der Zigarette eine elektronische Variante in der Hand halten und fröhlich vor sich hin dampfen. Sogar das Design der E-Zigaretten ist teilweise an das der herkömmlichen Zigaretten angepasst. Aber wo ist dann eigentlich der große Unterschied zwischen den beiden Versionen? Wir klären euch auf.

Unterschied #Gesundheit

Beim Rauchen:

Dass beim Rauchen Tabak verbrannt wird, wissen wir alle. Ebenso wissen wir darüber Bescheid, dass bei diesem Vorgang zahlreiche Chemikalien freigesetzt werden. Dass diese Chemikalien auch gesundheitsgefährdend sind, sollte auch bekannt sein. Doch welche Stoffe entstehen denn tatsächlich beim Rauchen? Ein paar davon werden wir euch jetzt vorstellen.

  • Nikotin: Nikotin ist jener Stoff, der zur Abhängigkeit führen kann.
  • Blei: Blei gehört zu den Schwermetallen, ist toxisch und lagert sich im Körper ab.
  • Wasserstoffcyanid: Dieser Stoff wurde früher auch als Kampfmittel oder in Zusammenhang mit der Todesstrafe verwendet und ist ab einer gewissen Menge auch tödlich.
  • Arsen: Das ist ein hochtoxischer Stoff, der zu Veränderungen der DNA führen kann.
  • Formaldehyd: Formaldehyd wird auch heute noch zur Desinfektion oder Haltbarmachung genutzt.
  • Nitrosamine: Diese haben eine starke krebserregende Wirkung.
  • Ammoniak: Wenn Ammoniak über die Luft aufgenommen wird, wirkt es ebenfalls toxisch und ätzend auf Schleimhäute.

Hört sich alles nicht so wunderbar an, oder? Wir gucken mal, welche Chemikalien uns bei der E-Zigarette erwarten.

Beim Dampfen:

Auf jeden Fall können wir feststellen, dass wir bei der E-Zigarette wesentlich weniger Schadstoffe haben. Dies liegt daran, dass kein Tabak mehr verbrannt wird.

  • Nikotin: Dieser Stoff muss aber beim Dampfen nicht zwangsläufig verwendet werden.
  • Nitrosamine: Wie bereits gerade erwähnt, können Nitrosamine bei einer hohen Konzentration krebserregende Wirkung haben.
  • Propylenglykol: Diese Chemikalie ist ein Lebensmittelzusatzstoff, tatsächlich wird sie aber vor allem in Lösungs- und Weichmachern verwendet.
  • Acetaldehyd: Auch dieser Stoff kann bei hohen Konzentrationen eine schädliche Wirkung auf Organe haben.
  • Pflanzliches Glycerin: Dieser Zuckeralkohol kann ebenfalls ab einer gewissen Menge zu Reizungen oder Zellveränderungen führen.

Welchen Unterschied können wir nun also feststellen? Beide Varianten haben natürlich gesundheitsgefährdende Auswirkungen, aber bei der Zigarette finden wir sehr viel mehr Schadstoffe als bei der E-Zigarette. Es ist wichtig, dass ihr euch das vor Augen führt. Auf eure Gesundheit müsst ihr ganz alleine achten. Aber wenn ihr vorhabt beispielsweise mit dem Rauchen aufzuhören, kann die E-Zigarette den Weg zu einem rauchfreien Leben ebnen. Auch dazu haben wir bereits einen Artikel – schaut gerne mal vorbei!

Unterschied #Kosten

Was ist günstiger – Zigarette oder E-Zigarette? Die Frage lässt sich eigentlich relativ schnell beantworten. Während ihr bei der E-Zigarette einmal höhere Anschaffungskosten habt, bleibt euch diese wesentlich länger erhalten. Hier braucht ihr nur immer wieder eure gewünschten Liquids und in regelmäßigen Abstanden mal Verschleißteile auszuwechseln. Dazu könnt ihr gerne mal in unserem Shop umsehen und euch einen Überblick über die Preise machen.

Bei den Zigaretten seid ihr natürlich immer bei mindestens 5€ pro Schachtel dabei. Wenn man dies hochrechnet, verbraucht ihr damit wesentlich mehr Geld als mit einer elektronischen Variante. Also in dieser Hinsicht lohnt sich ein Umstieg im Normalfall immer.

Natürlich ist das Ganze auch von Eurem Konsumverhalten abhängig, ganz klar!

Unterschied #Wirkung

Die Wirkung zu beschreiben, ist tatsächlich schwierig. Deshalb ist es hier wichtig, sich vor allem auszuprobieren und den Unterschied selbst zu testen. Dabei werdet ihr auch schnell sehen, dass vor allem die Zugtechnik bei beiden Varianten ganz unterschiedlich ist.

Aber ihr habt bei der E-Zigarette den Vorteil, dass ihr euch hier zwischen zahlreichen unterschiedlichen Geschmacksrichtungen entscheiden könnt. Das Geschmackserlebnis und die Vielfalt sind somit tatsächlich positiver als bei der herkömmlichen Zigarette zu bewerten - wovon letztlich auch euer Umfeld profitiert! Ihr produziert zwar mehr Dampf als Rauch mit einer Zigarette, aber dieser Dampf haftet nicht an Kleidern und Haaren und ist für Passivdampfer auch nicht gefährlich. Abgesehen von den schon erklärten Kosten könnt ihr damit tatsächlich einmal probieren, von der Zigarette und damit dem Nikotin wegzukommen. Natürlich ist dies nicht garantiert, aber wer sagt denn, dass es bei euch nicht funktionieren kann?

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.