Große Abverkaufs AKTION
Wir produzieren FRISCH für Sie!
Geprüfte Qualität aus Deutschland
Hotline 08131 / 379 85 79

Juul erhält Verkaufsverbot - neue Diskussion um E-Zigaretten

Schlechte Nachrichten um E-Zigaretten häufen sich in letzter Zeit enorm. Durch die steigenden Zahlen von ungeklärten Lungenerkrankungen in den USA werden auch hierzulande die Risiken von E-Zigaretten nochmal neu diskutiert. Dieses Thema haben wir bereits letzte Woche ausführlich mit euch beleuchtet und euch aufgeklärt, wie denn der aktuelle Stand in den USA ist. Fakt ist, dass das Problem nicht durch die E-Zigaretten an sich entstanden ist, sondern durch bestimmte Liquids. Trotzdem machen sich jetzt viele Dampfer verständlicherweise Sorgen bezüglich der Risiken, vor allem nachdem auch der Hersteller Juul ein Verkaufsverbot in Deutschland erhalten hat. Auch hier werfen wir mal einen genaueren Blick auf den Hintergrund.

Verkaufsverbot für Juul

Warum bekam der US-Hersteller Juul ein Verkaufsverbot für seine Kartuschen? Hier besteht kein Zusammenhang mit den Lungenkrankheiten in den USA – Grund hierfür ist die fehlerhafte Kennzeichnung auf ihren Juul-Pods. Das sind die Kartuschen, die die Liquidflüssigkeit enthalten. Das Gericht hat sie verboten, weil auf den Pods die Kennzeichnung einer durchgestrichenen Mülltonne fehlt. Diese Kennzeichnung bedeutet, dass die Verbraucher die Kartuschen nicht im Hausmüll entsorgen dürfen, sondern diese zum Elektroschrott gehören.

Ein weiteres Problem war das deutsche Kennzeichnungsgesetz. Laut dem deutschen Gesetz muss in Produkten genauso viel Inhalt enthalten sein, wie auf der Packung gekennzeichnet ist: Juul-Produkte hatten aber weniger Nikotin, als auf der Verpackung angegeben war. Auch wenn dies für die Nutzer weniger gesundheitsschädlich war, spricht dies gegen deutsches Gesetz und wurde dementsprechend auch belangt. Aufgrunddessen darf Juul derzeit keine deutschen Händler beliefern. Der Onlineshop ist davon nicht betroffen, Juul will aber trotzdem gegen die Entscheidung des deutschen Gerichtes vorgehen.

Falsch gekennzeichnete Produkte

Die Juul-Produkte haben es bisher trotz falscher Kennzeichnung auf den deutschen Markt geschafft. Woran liegt es, dass falsch gekennzeichnete Produkte einfach so durchrutschen? Aufgrund der hohen Anzahl neuer Produkte testen die Behörden nur stichprobenartig. Nur wenn es um Produkte geht, die gefährliche Stoffe enthalten, prüfen die zuständigen Behörden regelmäßiger. Ab und an kann es allerdings passieren, dass man fehlende oder falsche Kennzeichnungen erst bei einer anderen Probe entdeckt und diese dann bereits auf dem deutschen Markt gelandet sind.

Kontrolle von E-Zigaretten

Bei uns in Deutschland werden die Inhaltsstoffe von E-Zigarette und dessen Kennzeichnungen streng geregelt, in den USA nicht ganz so sehr. Potentiell gefährliche Stoffe wie beispielsweise THC sind bei uns verboten, aber in den USA erlaubt. Es wird übrigens auch spekuliert, ob dies die Ursache für die Lungenkrankheiten sein könnte. Kontrolliert werden die Hersteller durch die Verbraucherschutzbehörden. Vor allem bei E-Zigaretten gibt es oft Probleme mit Kennzeichnungen.

Juul als Problemfall

Nicht nur aufgrund des Verkaufsverbots steht Juul im Fokus der Medien in Deutschland. Die Juul-Produkte haben im Vergleich zu deutschen Marken hohe Nikotin-Werte – teilweise mehr als 50 Milligramm pro Milliliter Liquid. In der EU sind aber beispielsweise nur 20 Milligramm Nikotin erlaubt. Damit haben die Juul-Produkte auch ein höheres Gesundheitsrisiko. In den USA ist die Marke vor allem bei Jugendlichen beliebt: Das liegt daran, dass sich die Marke aufgrund ihres Designs und ihren verschiedenen Geschmacksrichtungen extrem an die junge Zielgruppe wendet, obwohl hier das Dampfen ebenfalls erst ab 18 Jahren gestattet ist. In der Kombination mit einem höheren Gesundheitsrisiko wirft dies ein schlechtes Licht auf Juul. Diskussionen in der Gesellschaft sind da vorprogrammiert und gerade stetig am Laufen.

Wir sind weiterhin sehr gespannt, was beim E-Zigaretten-Diskurs noch rauskommt. Natürlich halten wir euch auf dem Laufenden. Informiert euch aber immer auch selbst und recherchiert die Problematik. :)

Problemfreie Liquids bekommt ihr unterdessen bei uns! 

 

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.